Training

  • An der Weihnachtsfeier am 14.12.2019 war es endlich soweit: unsere Vorstände Dennis Kunze und Florian Fendt durften zusammen mit Herrn Sonneck, Sportamtsleiter im Referat für Bildung und Sport, die freudige Nachricht überbringen, dass wir ab dem Frühjahr 2020 ein eigenes Vereins-Zuhause bekommen.

    Somit steht fest, dass der gesamte Verein für Trainingseinheiten zum neu entstandenen Bildungscampus nach München-Freiham, im Münchner Westen, umzieht.

    Während bisher die Trainingsplätze der einzelnen Teams in gesamt München und Umgebung verteilt waren, wird dies in Freiham zukünftig vereinheitlicht. Denn hier wird den Rangers ein Kunstrasenplatz zur Verfügung stehen, der unter der Woche jeden Tag nach Schulbetrieb genutzt werden kann. Außerdem wird dieser Platz mit allen offiziellen American Football Markierungen und Maßen ausgestattet sein, sodass die Teams sich ideal auf die Bedingungen für Spieltage vorbereiten können.

    „Dass die Stadt München uns endlich den Wunsch eines eigenen Zuhauses erfüllt, ist einfach grandios. Wir bekommen dadurch endlich die Möglichkeit unseren Spielerinnern und Spielern sowie allen Coaches nachhaltig verbesserte Trainingsbedingungen zu schaffen. Außerdem werden wir als Verein nun noch näher zusammenwachsen können. Auch der Standort Freiham bietet immense Möglichkeiten für uns, da wir zusammen mit dem neuen Stadtteil wachsen und somit ein Teil der Gemeinde im Münchner Westen werden wollen“, so zweiter Vorstand Florian Fendt.

    Die regulären Spiele der Saison aller Teams werden weiterhin im Dantestadion stattfinden.

    Rangers Football Academy wird ins Leben gerufen

    Mit dem Umzug im April rücken alle Teams des Vereins enger zusammen. Aus diesem Grund hat sich der Vorstand entschieden die „Rangers Football Academy“ ins Leben zu rufen. Ziel des Academy Gemeinschaftsgedanken ist es nicht nur die Jugend näher an das Senior Team heranzuführen, sondern auch die Damen Mannschaft besser zu integrieren. Denn nur so kann ein Zusammenhalt entstehen, der bei den Rangers schon immer großgeschrieben wird. Unterstützt wird das Vorhaben bereits jetzt mit dem Hashtag #iamaranger in unseren Social Media Kanälen.

    „Es ist schön zu sehen, wie der Verein bereits im letzten Jahr durch verschiedene Maßnahmen enger zusammengerückt ist. Doch erst durch den Umzug nach Freiham ist nun auch eine Gemeinschaft möglich, die sich an einem eigenen Zuhause treffen, austauschen und zusammen trainieren kann“, so Dennis Kunze, erster Vorstand der Rangers.

    Der gesamte Bildungscampus und Sportpark der Stadt München vereint vier Schulen, zwei Dreifachsporthallen, ein Schulschwimmbad, eine Skateranlage und Freisportanlagen mit fünf Rasenfeldern. Zudem wird es eine Vereinsgaststätte geben.

    Erreichbar ist das Areal sowohl über die nahegelegene S-Bahn Station Freiham als auch verschiedenste Bus-Linien. Außerdem wird es ausreichend Parkmöglichkeiten geben.

    Den offiziellen Bericht über das Bauprojekt der Stadt München zum Nachlesen findet ihr hier: http://www.freiham-bau.de/projekte/bildungscampus-und-sportpark-freiham/

    Video Stadt München "Bildungscampus Freiham"

     

     

  • Wir hoffen sehr, dass ihr alle gesund seid. Von unserer Seite ist weiterhin kein Corona Fall eines Rangers bekannt und wir sind auch frohen Mutes, dass dies mit den derzeitigen Vorkehrungen in Bayern auch so bleiben wird. #stayhome

    Wir haben natürlich alle sehnsüchtig auf positive Nachrichten bezüglich weiterer Saisonplanung und Trainingsstart gewartet. Doch leider müssen wir Euch nun mitteilen, dass der Bayrische Football Verband (AFVBy) aus validen Gründen die komplette Saison für dieses Jahr abgesagt hat. Dies ist ein herber Rückschlag für unser letztes Fünkchen Hoffnung, das noch bestand und betrifft alle unsere Herren und Jugend Teams.

    Die Entscheidung des AFVD zur Erst- und Zweitliga, und somit auch zur Saison unserer Ladies, ist noch ausstehend. Derzeit existiert hier keine Absage, sondern lediglich eine Verschiebung, die jedoch immer wieder geupdatet wird.

    Außerdem können wir leider auch noch keinen Termin für den Start des Trainingsbetriebes verkünden. Hier warten wir weiterhin auf weitere Lockerungen seitens unseres Ministerpräsidenten. Sobald es hier Neuigkeiten gibt, melden wir sie Euch direkt.

    Mit diesem Hintergrund rufen wir euch dazu auf die Chance zu nutzen mit EINEM Teampartner und dem vorgeschriebenen ABSTAND draußen zu trainieren – denn ab heute ist dies möglich und erlaubt. Nutzt das schöne Wetter, genießt Eure Gesundheit und bewegt Euch. Wenn ihr Unterstützung für Trainingspläne und Trainingsideen benötigt, meldet Euch gerne bei Euren Trainern oder Abteilungsleitern. Sie helfen gerne weiter.

    Der Vorstand und die Abteilungsleiter arbeiten gleichzeitig an Alternativ-Szenarien für diese Saison. Wenn ihr euch gerne mit Ideen und Unterstützung einbringen wollt, informiert bitte Eure Abteilungsleiter.

    Abteilungsleiter Ansprechpartner:

    Jugend:           Hans-Martin Jansen, Paul Frank

    Damen:           Rea Schmidt

    Herren:            Wolfgang Schmidt, Rocco Gisonno

    Cheerleading: Tamara Fendt

    Hier findet ihr die Kommunikation des AFVDund AFVBy.